Dennis Wildermuth, Frank E. Schneider (auth.), Rüdiger's Autonome Mobile Systeme 2000: 16. Fachgespräch Karlsruhe, PDF

By Dennis Wildermuth, Frank E. Schneider (auth.), Rüdiger Dillmann, Heinz Wörn, Markus von Ehr (eds.)

In diesem Band präsentieren Forscher, Entwickler und Anwender aus unterschiedlichen Disziplinen die neuesten Forschungsresultate auf dem Gebiet autonomer mobiler robotischer Systeme. Im Mittelpunkt des Meinungsaustauschs stehen aktuelle Entwicklungen in den Bereichen Sensorsysteme, Umweltmodellierung, Lokalisierung, Navigation und Bahnplanungsverfahren für cellular Roboter inklusive Lauf- und Kanalroboter sowie Planung und Ausführung von Manipulationsaufgaben.

Show description

Read or Download Autonome Mobile Systeme 2000: 16. Fachgespräch Karlsruhe, 20./21. November 2000 PDF

Similar german_4 books

Paul Heinze's Prüfen und Instandhalten von Werkzeugen und anderen PDF

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Download e-book for iPad: Der konstruktive Fortschritt: Ein Skizzenbuch by Carl Volk

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Read e-book online Eignung des Gebirgsankerausbaus zur Erleichterung des PDF

Bei der Bergbau-Aktiengesellschaft Constantin der Grosse in Bochum, der fruheren Gewerkschaft ver. Constantin der Grosse, werden seit dem Jahre 1951 ernsthafte Uberlegungen daruber angestellt, ob durch eine weitgehende Umstellung des Abbaubetriebes vom bisher vorwiegenden Feldwartsbau auf den Ruckbau eine durchgreifende Rationalisierung gefordert werden konne (1) (2)*).

Download e-book for iPad: Binnenverkehrswasserbau: Schiffshebewerke by Prof. Dr.-Ing. Dr.-phys. H.-W. Partenscky (auth.)

Anfang der zwanziger Jahre, nach Ende des 1. Weltkrieges, wurde in quick allen europäischen Ländern mit dem Ausbau der vorhandenen Bin­ nenwasserstraßen begonnen. Diese Entwicklung wurde nach 1950 in ver­ stärktem Maße fortgesetzt und dauert bis zum heutigen Tage an. Damit gewinnt das europäische Binnenwasserstraßennetz als Verbindung der Seehäfen mit den Umschlags plätzen des Binnenlandes und als Verkehrs­ weg für den zwischenstaatlichen Gütertransport in zunehmendem Maße an Bedeutung.

Extra resources for Autonome Mobile Systeme 2000: 16. Fachgespräch Karlsruhe, 20./21. November 2000

Example text

D .. Automatic Modelling and Localization for Object Recogniition. PHD thesis, Carnegie Mellon University, 1996. Docking-Manover einer nichtholonomen mobilen Plattform mittels Visual Servoing Thorsten Lietmann, Boris Lohmann Institut fUr Automatisierungstechnik {lAT), Universitat Bremen Kufsteiner Str. de Kurzfassung: In diesem Beitrag wird ein bildbasierter RegIer unter Verwendung der Bild-Jacobi-Matrix hergeleitet und zur Regelung einer mobilen Plattform verwendet. Wegen der nichtholonomen Eigenschaft der Plattform ist es nicht moglich, den Ansatz des Visual Servoing direkt zur Navigation zu benutzen.

G6nner, M. Schmitt, M. Rous, H. -F. Kraiss Lehrstuhl fUr Technische Informatik Rheinisch-Westfalische Technische Hochschule Aachen (RWTH) Ahornstr. de Zusammenfassung Hiermit wird ein Ansatz zur Eliminierung von temporiiren Hindernissen sowohl in Bildern als auch in 3D-Modellen priisentiert. Dieser wird bei der autonomen 3D-Rekonstruktion einer Umgebung fUr einen mobilen Roboter eingesetzt. Die Aufgabe ist in zwei Teile gegliedert. Der Erste umfasst die Eliminierung von Hindernissen, die sich wiihrend einer Aufnahme bewegen, und wird auf Bildfolgen angewendet.

De Zusammenfassung Hiermit wird ein Ansatz zur Eliminierung von temporiiren Hindernissen sowohl in Bildern als auch in 3D-Modellen priisentiert. Dieser wird bei der autonomen 3D-Rekonstruktion einer Umgebung fUr einen mobilen Roboter eingesetzt. Die Aufgabe ist in zwei Teile gegliedert. Der Erste umfasst die Eliminierung von Hindernissen, die sich wiihrend einer Aufnahme bewegen, und wird auf Bildfolgen angewendet. Dabei werden standardisierte Bildverarbeitungsalgorithmen kombiniert und fUr diese Aufgabe optimiert.

Download PDF sample

Rated 4.28 of 5 – based on 5 votes