Helmut Hasse's Bericht über neuere Untersuchungen und Probleme aus der PDF

By Helmut Hasse

Show description

Read or Download Bericht über neuere Untersuchungen und Probleme aus der Theorie der algebraischen Zahlkörper, T. 2. Reziprozitätsgesetz PDF

Similar german_2 books

Read e-book online Verliebt, verrückt, verheiratet (Roman) PDF

Zugegeben – es warfare für die 27-jährige Molly Somerville nicht immer leicht, im Schatten ihrer schönen, begabten und erfolgreichen Schwester Phoebe heranzuwachsen. Doch heute ist Molly glücklich und zufrieden mit ihrem chaotischen Loft, ihrem heiß geliebten Pudel und ihrem Ehrgeiz, eine berühmte Kinderbuchautorin zu werden.

Jon Loeliger's Versionskontrolle mit Git Mit Blick unter die Motorhaube PDF

PressestimmenZur engl. Originalausgabe: "Besonders das Kapitel über Merges ist sehr interessant und detailreich geschrieben und guy erfährt eine Menge Dinge über Mergestrategien und wie sie in einem verteilten Versionssystem anzuwenden ist. Hier könnten sich andere Bücher über Versionskontrollsysteme durchaus eine Scheibe abschneiden.

Extra info for Bericht über neuere Untersuchungen und Probleme aus der Theorie der algebraischen Zahlkörper, T. 2. Reziprozitätsgesetz

Example text

Die Auseinandersetzung mit Radiotheorien wird dadurch verkompliziert, dass zum Teil (historische) Diskurse über das Radio als „Theo- H. J. 1007/978-3-531-93100-5_3, © VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2012 38 Kapitel 3: Theorien rie“ eingestuft werden, obwohl es sich nicht um Arbeiten mit dem Anspruch einer Einzelmedientheorie handelt. Um Radiotheorien und Texte, die als Theorien des Radios ‚verkauft‘ oder gelesen werden, inhaltlich besser zu verstehen, methodisch einordnen und in ihrem Nutzen bewerten zu können, ist es sinnvoll, Kriterien für ihre Beschreibung und Kategorisierung zu kennen.

Vgl. Kap. 12 ) Der Charme der frühen Theoretiker lag darin, dass sie eigene praktische Erfahrungen mit theoretischer Reflexion verbanden. Diese frühe Linie wurde mit dem deutschen Faschismus abgeschnitten, der die kritischen Geister ins Exil trieb. In den 30er Jahren wurden in den USA die ersten Bücher zum Radio geschrieben, allerdings ohne höheren theoretischen Anspruch. Meist handelte es sich um Handbücher für den praktischen Radiobetrieb, oft verbunden mit neugegründeten Radio-Departments an Universitäten oder gesponsort von der neuen Radioindustrie.

Mit den formatierten Radioprogrammen sind über 24 Stunden hinweg feststehende und immer wiederkehrende Schemata entstanden, auf die sich der Hörer verlassen kann, wodurch eine Programmzeitschrift entbehrlich geworden ist. (vgl. Kap. 3) Heute sind es kleine und reichweitenschwache Stationen für mediale Feinschmecker, die besonders vielfältige Programme enthalten (oft im Internet einsehbar), etwa öffentliche Kultur-und Klassikprogramme oder Bürgerradios. Die hier erläuterte Programmeigenschaft ist zwingende Voraussetzung, um ein auditives Angebot Radio nennen zu können.

Download PDF sample

Rated 4.10 of 5 – based on 29 votes